StartNeues aus der UE
  • IT-Konzern Intel kauft smarte Brille aus Lausanne
    Der venture kick Gewinner und venture leader 2014 Composyt Light Labs bringt mit seiner schlicht designten Brille die Augmented Reality ein Stück näher. Nun wurde das EPFL Spin-off von dem US-amerikanischen IT-Konzern Intel gekauft.

  • Dem Trend folgen - auch Migros senkt Preise
    Zürich - Nach Coop und Lidl kündigt auch die Migros Preissenkungen als Folge der Talfahrt des Euro an. So würden alle Früchte und Gemüse aus dem Euro-Raum zwischen 10 und 30 Prozent günstiger

  • Ray Dolby posthum mit Hollywood-Stern geehrt
    Los Angeles - Seinen Namen kennen viele Kinobesucher: Der Tontechniker Ray Dolby, zu dessen vielen Erfindungen ein verbessertes Kinosoundsystem zählt, ist posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» verewigt worden. Eine Sternenplakette mit seinem Namen wurde am Donnerstag enthüllt.

  • Amazon will Hollywood Konkurrenz machen
    Seattle - Nach dem erfolgreichen Ausflug in die Welt der Fernsehserien will der Online-Händler Amazon auch Hollywood herausfordern. Das Unternehmen wird eigene Kinofilme produzieren und fremde Produktionen dazukaufen.

  • Samsung-Gewinn bricht ein
    Seoul - Die verschärfte Konkurrenz durch Apple und chinesische Rivalen zehrt an den Gewinnen des Smartphone-Branchenprimus Samsung Electronics. Der südkoreanischen Konzern musste im vergangenen Jahr den ersten Ergebnisrückgang seit 2011 hinnehmen.

  • Intel will mehr Frauen und Minderheiten beschäftigen
    Las Vegas - Intel-Chef Brian Krzanich hat an der Elektronikmesse CES Zukunftsvisionen vom Mini-Computer in der Grösse eines Jackenknopfs bis zum Gesichter erkennenden Türschloss präsentiert. Auch sozial will Intel einen Wandel im Silicon Valley anstossen.

  • Monster verklagt Kopfhörerhersteller Beats
    New York - Der US-amerikanische Audiogerätehersteller Monster hat die Gründer der Kopfhörerfirma Beats, den Rapper Dr. Dre und den Musikmanager Jimmy Iovine, verklagt. Wie aus der am Dienstag veröffentlichten Klage hervorgeht, fühlt sich Monster von den einstigen Partnern betrogen.

  • Kommt Nordkorea-Satire auf anderem Weg?
    Los Angeles - Nach Kritik am Kinostopp der Nordkorea-Satire «The Interview» will das Filmstudio Sony den Film nun anderweitig unter die Leute bringen. «Es ist noch immer unsere Hoffnung, dass jeder, der den Film sehen möchte, auch die Gelegenheit dazu bekommt», teilte Sony mit.

  • LG setzt bei Ultra-HD-TVs auf Quantenpunkte
    Seoul - LG Electronics hat heute, Dienstag, angekündigt, ab kommendem Jahr Ultra-HD-Fernseher (auch: 4K) mit Quantenpunkt-Technologie anzubieten.

  • Samsung setzt Zulieferer unter Druck
    Taipeh/Duisburg - Samsung Display setzt seine Zulieferer unter Druck, damit diese den Preis für die Komponenten im vierten Quartal 2014 um 30 Prozent senken.

  • «Call of Duty» gibt Gehirn einen Leistungsschub
    Washington/Strassburg/Wien - Lern- und Multitasking-Kompetenzen verbessern sich erheblich, wenn User bevorzugt Action-Videogames wie Activion's «Call of Duty» spielen. Laut einer aktuellen PNAS-Studie können Gamer visuelle Objekte kognitiv wesentlich effizienter verarbeiten, diese sogar in Gedanken rotieren und auch Informationen besser festhalten als Nicht-Spieler.

  • Hallo Echo - Lautsprecher und Assistent in einem
    Es ist das Habenmuss der Saison. «Amazon Echo» ist nicht bloss der Name des von Amazon präsentierten Lautsprechers sondern auch Programm. Der Lautsprecher kann nämlich nicht bloss Musik abspielen sondern auch den Wecker stellen, das Wetter vorhersagen und Fragen beantworten. Leider gibt es das tolle Teil noch nicht für jedermann - ein Los entscheidet.

  • Die Gedanken von Robotern lesen
    Cambridge - Das neue Visualisierungssystem «Measurable Virtual Reality» (MVR) kann nachvollziehbar machen, wie Roboter ihre Entscheidungen treffen. Dieses System wurde von Forschern am Massachusetts Institute of Technology entwickelt und stellt zum Beispiel die Routen dar, aus denen der Roboter auswählt, und die Hindernisse, die er wahrnimmt.

  • Einfache Hörgeräte sind besser für Musik
    Boulder - Für Musikfreunde ist ein vergleichsweise einfaches Hörgerät womöglich sinnvoller als ein Highend-Modell. Das geht aus einer Studie der University of Colorado in Boulder (UC-Boulder) hervor.

  • Spionage-Tool «LaLaLa» filtert einzelne Gespräche
    Kalifornien - Das neue «LaLaLa»-Device bietet die Möglichkeit, spezifische Konversationen auch in einem lauten Raum störungsfrei wahrzunehmen.

  • Transparente Folie verwandelt Glas in 3D-Display
    Kyoto - Forscher des japanischen Elektronikriesen Omron Corporation haben eine innovative technologische Lösung entwickelt, die im Prinzip jede beliebige Glasoberfläche in ein voll funktionsfähiges 3D-Display verwandeln kann.

  • Erste Horror-Meldungen aus der Schweiz
    Seit der Lancierung des Serien-Flatrate-Anbieters «Netflix», häufen sich die Spitaleinweisungen. Experten warnen vor ernstzunehmenden Gesundheitsschäden.

  • Sony erwartet drastisch höheren Verlust
    Tokio - Der japanische Elektronik-Riese Sony rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem drastisch höheren Verlust. Die Prognose wurde am Mittwoch auf ein Minus von 230 Mrd. Yen (rund 2 Mrd. Fr.) angehoben.

  • LG trumpft mit Swarovski-Fernseher auf
    Seoul - LG Electronics will bei der IFA Berlin mit einem einzigartigen gekrümmten OLED-Fernseher für Aufsehen sorgen.

  • Fluggäste unterhalten sich selbst und wollen Bares
    Los Angeles/Schörfling - Fluggäste, die ihre eigenen Entertainment-Geräte für die Dauer des Fluges mit an Bord nehmen, wollen für dieses Entgegenkommen eine Entschädigung von der jeweiligen Airline haben.

Free business joomla templates