StartNeues aus der UE
  • Sony wird optimistischer
    Tokio - Der japanische Elektronik-Riese Sony dürfte dank der guten Nachfrage nach der Spielkonsole Playstation 4 im abgelaufenen Geschäftsjahr einen noch geringeren Verlust als gedacht eingefahren haben.

  • Weltweit produzierter Elektroschrott erreicht neue Rekordmenge
    Paris - Der weltweit produzierte Berg an Elektroschrott ist im vergangenen Jahr auf 41,8 Millionen Tonnen gewachsen. Damit sei nach 39,8 Millionen Tonnen im Vorjahr ein neuer Höchststand erreicht.

  • Öffentliche Ladestation für stromfressende Gadgets
    Udine - Das in Udine beheimatete Start-up Phone Italia Srl hat ein innovatives Gerät zum Aufladen von Handy-Akkus entwickelt. Mithilfe von «Leonardo» können sich in Energienot geratene Smartphone- und Tablet-Besitzer auf schnelle und sichere Art behelfen.

  • Regen und Schnee sollen Publikum ins Kino locken
    Seoul/Las Vegas - CJ 4DPlex aus Südkorea setzt auf Schnee, Regen und warme Luft, um Kinobesuchern ein noch fesselnderes Filmerlebnis zu bieten.

  • 4k-Videos: Neue effizientere Datenkomprimierung
    London - Das britische Hightech-Start-up V-Nova hat eine neue, hoch effiziente Methode der Datenkomprimierung für hochauflösende 4k-Videoinhalte entwickelt.

  • Sony-Chef geht von weiteren Restrukturierungen aus
    Berlin - Sony-Chef Kazuo Hirai geht von weiteren Umbaumassnahmen innerhalb des japanischen Elektronik-Konzerns aus. «Vor dem Hintergrund, wie schnell sich dieser Markt ändert, müssen wir uns anpassen.» Dies gelte sowohl für den Mobilbereich als auch das TV-Geschäft.

  • TIDAL - was soll das?
    Was sich selbst mit Super-Slo-Mo-Trailer und Web-Countdown als neue Weltrevolution angekündigt hat, ist nicht die Erfindung einer Zeitmaschine - sondern der Launch von Jay Z's Musikstreamingplattform TIDAL.

  • Sony will TV- und Handy-Bestellungen deutlich reduzieren
    Tokio/Hongkong/Neu-Taipeh - Infolge der schwachen Absätze auf dem LCD- und Mobiltelefon-Markt will Sony den Verkauf von margenschwachen Produkten reduzieren und dementsprechend seine Outsourcing-Strategien regulieren.

  • Sony setzt voll auf PlayStation und Bildsensoren
    Tokio - Sony will künftig in profitablen Nischenmärkten punkten und damit seinen Gewinn in den nächsten drei Jahren auf das 25-fache hochtreiben. Gewinnträchtige Sparten sind etwa Videospiele und Bildsensoren für Kameras sowie das Unterhaltungsgeschäft.

  • Fernseher hört nur auf Nutzer-Wunsch mit
    Berlin - Nachdem die Nutzungsbedingungen von Samsung-Fernsehern Ängste vor einer Bespitzelung im Wohnzimmer geweckt haben, gibt der Elektronik-Konzern Entwarnung. Nutzer müssten erst per Knopfdruck auf der Fernbedienung eine Suchanfrage über Sprachbefehl aktivierten.

  • Ab sofort Gebühren für Urheberrecht auf Smartphones
    Zürich - Für Urheberrechtsvergütungen werden bis Ende 2016 sechs bis zwölf Rappen pro Gigabyte (GB) Speicherplatz auf den Smartphones bezahlt werden müssen. Darauf haben sich Hersteller und Importeure, Konsumentenorganisationen und Verwertungsgesellschaften geeinigt.

  • IT-Konzern Intel kauft smarte Brille aus Lausanne
    Der venture kick Gewinner und venture leader 2014 Composyt Light Labs bringt mit seiner schlicht designten Brille die Augmented Reality ein Stück näher. Nun wurde das EPFL Spin-off von dem US-amerikanischen IT-Konzern Intel gekauft.

  • Dem Trend folgen - auch Migros senkt Preise
    Zürich - Nach Coop und Lidl kündigt auch die Migros Preissenkungen als Folge der Talfahrt des Euro an. So würden alle Früchte und Gemüse aus dem Euro-Raum zwischen 10 und 30 Prozent günstiger

  • Ray Dolby posthum mit Hollywood-Stern geehrt
    Los Angeles - Seinen Namen kennen viele Kinobesucher: Der Tontechniker Ray Dolby, zu dessen vielen Erfindungen ein verbessertes Kinosoundsystem zählt, ist posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» verewigt worden. Eine Sternenplakette mit seinem Namen wurde am Donnerstag enthüllt.

  • Amazon will Hollywood Konkurrenz machen
    Seattle - Nach dem erfolgreichen Ausflug in die Welt der Fernsehserien will der Online-Händler Amazon auch Hollywood herausfordern. Das Unternehmen wird eigene Kinofilme produzieren und fremde Produktionen dazukaufen.

  • Samsung-Gewinn bricht ein
    Seoul - Die verschärfte Konkurrenz durch Apple und chinesische Rivalen zehrt an den Gewinnen des Smartphone-Branchenprimus Samsung Electronics. Der südkoreanischen Konzern musste im vergangenen Jahr den ersten Ergebnisrückgang seit 2011 hinnehmen.

  • Intel will mehr Frauen und Minderheiten beschäftigen
    Las Vegas - Intel-Chef Brian Krzanich hat an der Elektronikmesse CES Zukunftsvisionen vom Mini-Computer in der Grösse eines Jackenknopfs bis zum Gesichter erkennenden Türschloss präsentiert. Auch sozial will Intel einen Wandel im Silicon Valley anstossen.

  • Monster verklagt Kopfhörerhersteller Beats
    New York - Der US-amerikanische Audiogerätehersteller Monster hat die Gründer der Kopfhörerfirma Beats, den Rapper Dr. Dre und den Musikmanager Jimmy Iovine, verklagt. Wie aus der am Dienstag veröffentlichten Klage hervorgeht, fühlt sich Monster von den einstigen Partnern betrogen.

  • Kommt Nordkorea-Satire auf anderem Weg?
    Los Angeles - Nach Kritik am Kinostopp der Nordkorea-Satire «The Interview» will das Filmstudio Sony den Film nun anderweitig unter die Leute bringen. «Es ist noch immer unsere Hoffnung, dass jeder, der den Film sehen möchte, auch die Gelegenheit dazu bekommt», teilte Sony mit.

  • LG setzt bei Ultra-HD-TVs auf Quantenpunkte
    Seoul - LG Electronics hat heute, Dienstag, angekündigt, ab kommendem Jahr Ultra-HD-Fernseher (auch: 4K) mit Quantenpunkt-Technologie anzubieten.

Free business joomla templates