StartNeues aus der UE
  • Fernseher sendet Horror-Botschaften
    Indianapolis - Eine Familie im amerikanischen Indianapolis erhält Drohungen wie in einem Horrorfilm - und zwar von ihrem eigenen Fernseher.

  • Songs nur auf iTunes: Apple setzt Label unter Druck
    Cupertino - Apple verstärkt den Druck auf Plattenlabels, neue Songs exklusiv bei iTunes anzubieten.

  • «Ouya Everywhere»: Plattform statt nur Konsole
    Los Angeles - Das dank einer sehr erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne für seine Android-Konsole bekannte Unternehmen Ouya will seine Plattform bald auch in Geräten von Drittherstellern unterbringen.

  • Freemium-Games: Wenige User kaufen sehr viel
    San Francisco - Freemium-Handyspiele, die zunächst kostenlos sind und von In-App-Käufen leben, verdienen nicht an der Masse, sondern an einem sehr kleinen Teil ihrer Nutzer. Das hat eine Untersuchung des In-App-Vermarkters Swrve ergeben.

  • Eigenes Videoportal für Disney
    Los Angeles - Der Unterhaltungsriese Walt Disney möchte seine Einnahmen im zunehmend Fahrt aufnehmenden digitalen Filmgeschäft ankurbeln. Zu diesem Zweck hat das US-Unternehmen nun ein eigenes Online-Videoportal namens «Disney Movies Anywhere» ins Leben gerufen, das Nutzer mit einem reichhaltigen Filmangebot und zahlreichen praktischen Features locken soll.

  • Nintendo: Free-to-Play mit Feilschen
    Redmond/Kyoto - Der angeschlagene Gaming-Riese Nintendo geht neue Wege, um Spiele abzusetzen und hat erstmals einen eigenen Free-to-Play-Titel (F2P) veröffentlicht. Die Gratis-Version von «Steel Divers: Sub Wars» für 3DS ist allerdings nur eine eingeschränkte Fassung eines normalen Downloadspiels.

  • Handys und Co: Selbst auf dem Klo unentbehrlich
    New York/Berlin - Dem neuen «Digital Consumer Report» des Informations- und Medienunternehmens Nielsen nach besitzt jeder Amerikaner durchschnittlich vier digitale Geräte. Der Grossteil hängt bereits so sehr an den digitalen Alleskönnern, dass die User nicht einmal mehr auf dem stillen Örtchen ohne sie sein können.

  • Wer Voldemort spielt, wird eher gemein
    Urbana - Virtuelle Avatare in Computerspielen beeinflussen offenbar, wie sich Menschen in der realen Welt verhalten.

  • Brutale Videospiele schmälern Selbstkontrolle
    Ohio/Wien - Gewalt-Videospiele führen bei Jugendlichen nicht nur zu einem höheren Konsum von Schokolade, sondern auch zur grösseren Bereitschaft für kleinene Betrügereien wie das Stehlen von Gewinnlosen.

  • Satya Nadella wird neuer Microsoft-Chef
    Redmond - Die lange Suche nach einem neuen Chef ist für Microsoft beendet. Ein Firmenveteran soll den Windows-Riesen auf neue Pfade führen. Microsoft-Gründer Bill Gates wird das Verwaltungsratspräsidium abgeben und künftig die Rolle eines Technologie-Beraters einnehmen.

  • Samsung baut Präsenz in Europa mit eigenen Läden aus
    London - Samsung setzt verstärkt auf eigene Läden in Europa. Zusammen mit dem britischen Händler Carphone Warehouse sollen über 60 Geschäfte in sieben Ländern betrieben werden. Die Partner hatten bereits im vergangenen Jahr bei drei Läden in Spanien kooperiert.

  • Nintendo lockt Kunden mit Mini-Spielen auf Handys
    Tokio - Auf dem Smartphone Super Mario spielen zu können, wird möglicherweise bald Realität - jedoch wird es sich nur um ein Mini-Game handeln.

  • PS4-Test: Grafikmonster mit Controller-Schwächen
    Die Frage war dabei nicht nur, ob die neue Generation wirklich den erhofften Leistungssprung gegenüber dem Vorgänger bringt. Denn um neue Kunden anzulocken, muss wirklich das Gesamtpaket stimmen. Und da ist es nicht einfach damit getan, dass die PS4 auf den ersten Blick günstiger ist als der Konsolen-Konkurrent Xbox One oder ein ausgereifter Spiele-PC.

  • Xbox One verhilft Microsoft zu glänzendem Weihnachtsgeschäft
    Redmond - Der Verkaufserfolg der neuen Spielekonsole Xbox One hat Microsoft ein hervorragendes Weihnachtsquartal beschert. Der Umsatz des Konzerns stieg um 14 Prozent auf 24,5 Mrd. Dollar. Der Gewinn legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 6,6 Mrd. Dollar zu.

  • Playstation 4 überholt zum Start Xbox One
    Die neuen Spielkonsolen von Sony und Microsoft waren im Weihnachtsgeschäft heiss begehrt. Die Japaner verkauften eine Million Geräte mehr als der Windows-Konzern, ihre Playstation 4 gibt es aber auch in mehr Ländern als die Xbox One zu kaufen.

  • Netgear zeigt Android-basierten TV-Dongle
    «NeoMediacast HDMI Dongle» als Set-Top-Box für die Hosentasche

  • Scharfe Bilder, krumme Displays - CES zeigt TV der Zukunft
    Die Hersteller von Fernsehgeräten legen sich bei der Elektronikmesse CES in Las Vegas mächtig ins Zeug. Die Erzrivalen Samsung und LG liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei riesigen gebogenen Fernsehern mit besonders scharfen Bildern.

  • Elektronikbranche sieht Zukunft in den Schwellenländern
    Zum Start der Elektronik-Messe CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas richtet die Branche den Blick auf Wachstumsmärkte wie China, Indien oder Brasilien. Vor allem auf die Smartphone-Revolution in China werden Hoffnungen gesetzt.

  • Rückblick 2013: Konsolen-Kampf und Apple-Ei
    Wien - Das Technik-Jahr 2013 war geprägt von Erwartungen, die nur bedingt erfüllt wurden: Datenbrillen wie Google Glass sind doch noch nicht beim Endanwender angekommen, Smartwatches haben die Welt nicht wirklich im Sturm erobert und Apple hat sich mit dem Plastik-iPhone eher ein Ei gelegt.

  • Computerspiele helfen Blutzucker zu kontrollieren
    Düsseldorf - Aktive Computerspiele können Patienten mit Typ-2-Diabetes dabei helfen, ihren Blutzucker besser zu kontrollieren, wie das Westdeutsche Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) ermittelt hat.

Free business joomla templates