Was ist HbbTV?

HbbTV steht für «Hybrid broadcast broadband TV». Die neue Technologie verknüpft digitales Fernsehen mit dem Internet. Ähnlich dem Teletext werden Zusatzinformationen des TV-Senders angezeigt. Dieser blendet im laufenden Programm ein Icon, Text, Bild oder Banner ein, um auf sein SmartTV-Angebot (basierend auf der HbbTV-Technik) hinzuweisen. Zur Aktivierung des Angebots muss die rote Taste der Teletext-Farbtasten auf der Fernbedienung – der «RedButton» – gedrückt werden. Alle wichtigen Gerätehersteller unterstützen HbbTV. Private und öffentlich-rechtliche Sender in Deutschland, Österreich, Frankreich, Holland, Spanien und Polen bieten bereits HbbTV-Dienste an.


Was bietet HbbTV?

Dank dieser Technologie können Sie je nach Fernsehsender

  • Zusatzinformationen in Wort und Bild zur laufenden Sendung abrufen.
  • an Votings oder Spielen teilnehmen.
  • Sendungen nachträglich ansehen.
  • Mediatheken und Videoportale besuchen.
  • jederzeit auf die aktuellsten Nachrichten zugreifen.
  • interaktive Programmzeitschriften mit Infos, Fotos und Trailer lesen.

Was bietet SRF+?

Basis-Angebot via TV-Signal – ohne Internetverbindung:

  • News Teletext: teilweise mit Bildern
  • Sport Teletext: teilweise mit Bildern / Sportresultate ausgewählter Ligen und Sportarten
  • Meteo: Prognosen grafisch dargestellt
  • Lotterie: Lottozahlen Swiss Lotto, Euro Millions

Erweitertes Angebot via TV-Signal – mit Internetverbindung:

  • SRF Player
  • Zambo (Kindersendungen)

Welche HbbTV-Angebote gibt es?

Immer mehr Fernsehsender bieten HbbTV an. Nebst SRF sind dies im deutschsprachigen Raum (Auswahl): 3sat, ARD, arte, BR, kabel eins, KiKa, mdr, NDR, n-tv, ORF, Pro Sieben, RTL, Sat.1, SWR, Vox, ZDF sowie Themensender wie Eurosport, Euronews oder KinoweltTV usw.


 

Welche Geräte benötige ich?

Wer von SRF+ profitieren möchte, braucht ein Fernsehgerät (Smart-TV), das die HbbTV-Technologie unterstützt. Es kann sich um einen TV-Flachbildschirm oder um ein Peripheriegerät (Digitalreceiver) handeln. Verfügt er über einen HDMI-Anschluss, kann jeder Flachbildschirm mit einer HbbTV-Set-Top-Box zum Smart-TV nachgerüstet werden. Zusätzlich ist eine Internet-Breitbandverbindung erforderlich (mind. 5 Mbit/s). Ohne Internetverbindung kann nur das Basis-Angebot genutzt werden.
Zum Seitenanfang